BURN-IN

Dkfm. Sonja Dolzer, Miteigentürmer der Linzer Dolzer & Partner Agentur für strategische Markenentwicklung OG, initiierte 2009 die Plattform BURN-IN.

Das visionäre Ziel:
Durch die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Kunst, Architektur und Marketing werden einzigartige Unternehmensidentitäten geschaffen, die den Kommunikationswettbewerb von Unternehmen und Organisationen maßgeblich positiv beeinflussen und die allgemeine Marktstellung verbessern.

Das Unternehmen gewinnt an Profil, ein facettenreiches Image schafft Vertrauen und transferiert erfolgreich die Kernkompetenzen und die Innovationskraft eines Unternehmens nach innen und außen.

Der „Return on Culture“(1), quasi der Ertrag auf das eingesetzte Kunstkapital beginnt bald zu fließen und sich auch betriebswirtschaftlich zu rechnen. Unternehmen und Organisationen, die diesen Drift in Richtung Kunst-Branding bereits aktiv gestalten, ernten bereits kostbaren Früchte und das mit durchwegs geringenen Kommunikationsbudgets.

Der Clou liegt somit in der Einzigartigkeit der Kommunikation. Die zündende Symbiose aus Kunst, Architektur und Marketing, setzt auf authentische, einzigartige Unternehmenspersönlichkeiten, maßgeschneiderte Kommunikation und damit auf steigende Marken- und Unternehmenswerte und natürlich auf Nachhaltigkeit.

BURN-IN schafft einzigartige „brandmarks“ (Marken), deren Persönlichkeiten und Botschaften wieder wahrgenommen und in den Köpfen der Leute verankert werden.

Es entstehen langfristige, emotionale, vertrauensstiftende Beziehungen jenseits von aggressivem Marketingdruck, der immer mehr Ignoranz und Reaktanz auslöst.

Die Fakten:

BURN-IN schafft zündende Brandmarks auch für Ihr Unternehmen!

(1) Sonja Dolzer verfasste 2009 an der HFH Hamburg die Diplomarbeit zum Thema "Return on Culture - Wirkungsmechanismen des Kunstsponsorings auf den Brand Value und die Corporate Identity". Die wissenschaftliche Arbeit lieferte die Grundlagen für BURN-IN.

Dataianhänge: