erpe - Kultur zählt | Corporate Performance für „Dirigenten“

Jan.
04
2017

Soloausstellung von erpe Vienna.

Renate Polzer versammelt Körperlandschaften, Dirigenten, Whites, Reigen und den MAN OF NOTE  in der BURN-IN Galerie in Wien.

Die Eigenständigkeit der Malerei gegenüber der herkömmlichen Wirklichkeit vor Augen zu führen, ist ein wesentlicher Antrieb künstlerischer Produktion.

Die Bilder HORIZONTAL-VERTIKAL – Körperlandschaften kann man horizontal oder vertikal betrachten. Landschaften oder Körper?

„erpe  geht als Künstlerin einen Schritt weiter. Auch wenn ihre Kompositionen keinem vorgefertigten Konzept entsprechen, so macht sie doch dem Betrachter/der Betrachterin ein formal durchgearbeitetes Angebot, zum Teil anhand ganzer Serien, ihre künstlerische Arbeit fortzusetzen und mit ihren je eigenen Vorstellungen zu vollenden. In dem Maße, in dem diese Vorstellungen unterschiedlichen Erfahrungen entsprechen, werden damit die Arbeiten als Ausdruck einer Kommunikation zwischen der Produzentin erpe  und den RezipientInnen – auf immer neue Weise einzigartig und unverwechselbar. Aus dem Katalogtext von Dr.Michael Wimmer, EDUKULT