Ausstellung zum ART Award der BV 2018

Okt.
16
2018

Präsentation der 5 bestgereihten Werke Malerei,und 5 bestgereihten Werke Skulptur, Objekt, zum ART Award der Berufsvereinigung der bildenden Künstler Österreichs Landesverband Wien, NÖ u. Bgld.

Freitag, 19.10.2018 15:30 

Kunstsalon Schönbrunn

 

Zum Objekt von erpe:

CARPE DIEM

 

Das Spiegelsymbol war bis ins 18. Jahrhundert hinein fast ausschließlich ein religiöses Sinnbild für die Menschenseele. Umgedeutet zum Gleichnis der Künstlerseele, in der sich die Welt abbildet, nimmt es in der Kunstauffassung des 18. und 19. Jahrhunderts einen wichtigen Platz ein. Aber erst der im 18. Jahrhundert sich entwickelnde Subjektivismus prägte das Spiegelsymbol um zum Bild des sich selbst betrachtenden und erkennenden Ich.

Der von mir verwendete Schminkspiegel ist ein Symbol für die Eitelkeit und Vergänglichkeit. Das Objekt bezieht den Besucher in das Kunstwerk ein. Wenn er sich im Rahmen betrachtet, erscheint sein tägliches Spiegelbild. Schaut er in die eingezeichneten Symbole von Augen, Nase und Mund, also in den Vergrößerungsspiegel, sind alle Falten und Unebenheiten verstärkt. Also ein plötzlicher Alterungsprozess als Vanitas-Symbol. Es soll uns daran erinnern, jeden Tag zu nützen – carpe diem – und nichts zu versäumen. Das Ende ist ohnehin allgegenwärtig und der Mensch hat keine Macht über das Leben.